Jurassic Laboratory - Elektro Chance

Das Jurassic Lab ist ein Festival zeitgenössicher Medien

Ausstellung, Workshops, Talks sowie Installationen und Musik

Performances zwischen Elektronik, Mechanik, Informatik und Gesellschaft

Facts

Datum: Samstag, 11. Oktober 2014
Besuch uns von 10.00 bis 19.00 Uhr; after-drink bis 0.30 Uhr
Ort: Parterre Luzern, Mythenstrasse 7, 6003 Luzern
 

Das Jurassic Lab versteht sich als Festival zeitgenössischer Medien. Dieses Jahr sind alle Interessierten eingeladen, zusammen mit uns aus ihren alten und /oder defekten Elektrogeräten etwas Neues zu erschaffen.

Unter dem Motto Elektro Chance! bietet der Anlass eine Plattform für allerlei Angebote zwischen Elektronik, Mechanik, Informatik und Gesellschaft. Im Vordergrund steht der gemeinsame und spielerische Austausch von Wissen.

Zwischen 10 und 19 Uhr gibt es etwas zu sehen, hören, greifen oder zu tun. So werden in Workshops Geräte und Schmuck selber designt, es wird dreidimensional gedruckt, dazu spielt elektronische Grundlagenmusik. Nostalgie kommt auf beim Bedienen uralter Computer und Apparate. Besucher können mitgebrachte Geräte auf ihre Funktionalität prüfen lassen und danach entscheiden, was damit geschehen soll. Vielleicht lässt sich ihr kaputtes Gerät reparieren, oder es lässt sich eine andere spannende Funktion daraus ableiten... Ideologie und Hintergrundwissen wird in Tech Talks und mit Kunst vermittelt und debattiert.

Unsere Chance

Vor Ort ausgestellt ist eine grosse Menge dessen, was bei uns allen auf dem Estrich zu finden ist: ausgemusterte Elektronik. Dieser Haufen E-Schrott ist das Symbol der diesjährigen Elektro Chance! - eine sich stets verändernde Installation, die zusammen mit den mitgebrachten Ideen und Geräten das Substrat für Neues bildet.

Für viele Menschen erscheint dieses Material wertlos, weil es seine Funktion nicht mehr erfüllt. Doch wertlos ist es nur auf den ersten Blick. In nahezu jedem Gerät befinden sich noch funktionierende Bereiche oder intakte Bauteile.

Um diese jedoch nützen zu können bedarf es technischem Know-how, spielerischer Kreativität und Motivation – unsere Chance!

Wie wurde aus E-Schrott eine ernstzunehmende Ressource?

Bedingt durch die rasante technologische Entwicklung und das fallende Preisniveau von Heim- und Unterhaltungselektronik hat sich ein gewaltiger und doch unsichtbarer Berg angehäuft: jede/r Schweizer/in produziert aktuell über 27 kg Elektroschrott im Jahr (>> StEP-Initiative.org).

Nicht zu unterschätzen ist dabei der Anteil an seltenen Erdmetallen in der Elektronik. Da diese Elemente nur schwer zu gewinnen sind ist unser E-Schrott aus wirtschaftlicher Sicht längst zur urbanen Metallmine avanciert. Heute ist der Goldgehalt in einem Mobiltelefon durchschnittlich rund 30-mal grösser als im Erz einer südafrikanischen Mine (>> Swico & SENS).

Die fünfte Ausgabe des Jurassic Lab stellt sich solchen Tatsachen und sucht im Sinne von open source, do-it-Yourself und do-it-Together gemeinsam mit den Besuchern Lösungsansätze in technisch wie auch ethisch nicht einfachen Fragen.

Selbstverständlich sind auch Besucher willkommen, die sich erst einmal nur informieren möchten, denn: Elektroschrott betrifft uns alle, Wissen und Freude sind unsere Chance !

Programm

Ganztägig:
- Workshop für Schmuckdesign, Geräte-Reparaturen und Tüfteleien
- Ausstellung verschiedener Entwickler und Kunstschaffenden

Talk von 14-15 Uhr:
- Lucerne Minds zum Thema "geplante Obsoleszenz und ihre Facetten"

Was bisher geschah?

Infos zum Jurassic Laboratory I bis IV findest du auf dem Blog von Labor Luzern.